Digital Business Value Ecosystems Blog

Von Industrie 4.0 zu Digital Business Value Ecosystems 

blog

Industrie 4.0 bedeutet eine Verschiebung von der unternehmensinternen Digitalisierung/Vernetzung hin zu cyber-physischen Systemen durch die Verschmelzung von Technologien wie

Internet of Things (IoT), Coboter/Robotik, Blockchain, 3-D-Druck, VR/AR, Big Data u.v.a.  

Die Wertschöpfungsketten verwandeln sich in Wertschöpfungsökoysysteme: Transforming Value Chains into Digital Business Value Ecosystems.

Mit der Dynamik der Digitalisierung Schritt zu halten, nutzen wir überwiegend unsere Social Media Kanäle.

  Bring the Outside into the Company   

Digital Business Value Ecosystem

BlueRocks.de - we explore, design and create digital business value ecosystems

Cüneyt Tural bei Facebook

Blue Rocks Consulting for Digital Business Value Ecosystem

Gruppe fit for 2020

fit for 2020 by lorenzotural.com

Industrie 4.0 in Digital Business Value Ecosystem

Digital Ecosystems Management

Industrie 4.0 ist keine Revolution!

Im Juni 2013 hatte ich eine Reihe von Blog Beiträgen "Von James Watt zu Social Media" veröffentlicht, in denen ich die industriellen Evolutionen Industrie 1.0, Industrie 2.0, Industrie 3.0, Industrie 4.0 aus der Sicht von Performance Management und Arbeitsorganisation beschrieben hatte. 

Neulich wurde ich bei einem internationalen Treffen von einem amerikanischen Kollegen mit der Bemerkung konfrontiert: "Industrie 4.0 ist doch eine rein deutsche Angelegenheit".

Nein. Industrie 4.0 ist eine globale Angelegenheit. Deutschland versucht sich in der globalen Öko-Landschaft der Zukunft selbst zu positionieren. Aktuell befindet sich das Land in einem Selbstfindungsprozess. 

Übrigens die Wörter wie Kraut, Kindergarten, Döner u.v.a. werden überall auf der Welt verwendet. Warum soll das für Industrie 4.0 nicht gelten? Ob am Ende i oder y steht, ist doch nur eine Buchstabenklauberei.

i40

 

Wer sich über Industrie 4.0 auf Basis von diesem Bild Gedanken macht, kann nachvollziehen, was ich mit dem globalen Selbstfindungsprozess meine. Er gilt für alle Länder und nicht nur für Deutschland.

...wie gut das viele der Deutschen Unternehmen inzwischen Follow-the-sun arbeiten :-) ... antwortete ein Twitter-Nutzer auf mein Zwitschern zu diesem Blog-Beitrag. Recht hätte er zu den Zeiten gehabt, als viele der deutschen Unternehmen noch hier produzierten und international verkauften. Follow-the-sun tun auch alle anderen arbeiten.

Nur, die Zeiten sind vorbei.

Bei Industrie 4.0 sowie Smart Service Welt geht es darum, die Geschäftsmodelle für das Unternehmens-Öko-System mit vielen Smarties neu zu gestalten.   

oder Vorschlag zur Güte: nicht ausschließlich.

Der Chef muss anstossen, antreiben. Das Denken liegt in der Verantwortung von allen beteiligten Mitarbeitern.

- Ihre digitale Reise starten Sie vom Ökosystem der Smart Service Welt zur Industrie 4.0 -umgekehrt sind Sie schnell in einer Sackgasse.

- Das Internet der Dinge zieht über Smart Grids, Smart Buildings, Smart Mobilities und viele andere Smarts in die Smart Factory, die künftige Fabrik.

- Es entsteht die Industrie 4.0 mit positiven und negativen Risiken (Chancen und Gefahren) für eine hochflexible, ressourcenschonende Produktion. Vergessen Sie aber nicht: irgendwo anders auf der Erde kann ein kleines Unternehmen Sie mit einem 3D-Konkurrenz-Produkt, z.B. local motors, unangenehm überraschen.

- Es wird keine bessere Work-Life-Balance entstehen, sondern eine ganz neue, die wir erst definieren müssen: Neuland - auch für die Gewerkschaften.

- Die Smart Service Welt ist disruptiv: Die Nutzer mit ihren Bedürfnissen, Ansprüchen, Interessen stehen im Mittelpunkt. Alle vier Nutzertypen und nicht nur die Known Knowns.

- Datengetriebene Geschäftsmodelle verändern die deutsche Gesellschaft inkl. die deutschen Leitbranchen: Der Wettbewerb um die Hoheit über die Daten und Plattformen ist schon längst voll im Gange. Sie müssen für Ihr Unternehmen eine Service Plattform Strategie entwickeln.

Transdisziplinäres Denken ist eine der Kernkompetenzen für das Internet der Dienstleistungen somit auch für Industrie 4.0

Vor Kurzem las ich in der Studie Die Zukunft Der vernetzten Gesellschaft vom GDI Gottlieb Duttweiler Institute Zürich folgende Zeilen:

»Software is eating the world» sagte Marc Andreessen (einst Mitbegründer von Netscape, heute Venture-Capitalist) 2011 in einem inzwischen legendär gewordenen Beitrag für das Wall Street Journal.

Die Digitalisierung werde alle Branchen transformieren und die Gesellschaft mindestens so massiv verändern, wie die Industrialisierung vor 200 Jahren. So wie der Buchhandel, die Reisebranche und Musikindustrie in den letzten Jahrzehnten umgewälzt wurden, werde sich auch jede andere Branche vom Agribusiness über die Bildung bis zur Medizin radikal verändern. Egal ob Anwaltskanzlei, Finanzdienstleister, Schule, Zahnarzt oder Autowerkstatt, die Verarbeitung von Daten und das Management von Informationen werde zum Kern jedes Geschäfts.

Das gilt sogar für so handfeste und undigitale Branchen wie die Müllabfuhr und die Landwirtschaft.

Selbststeuernde Müllabfuhrfahrzeuge könnten mit smarten Müllcontainern kommunizieren und autonom ihre Route optimieren, um die vollen Container zu leeren, den Müll automatisch sortieren und den entsprechenden Recyclinganlagen zuführen.

Und Monsanto hat im Jahr 2013 die Firma Climate Corporation gekauft, die am Thema «Precision Agriculture» arbeitet und die Landwirtschaft zur reinen Datenanalyse macht. Es gibt über 40 Parameter, die optimiert werden, wie Daten der Bodenqualität – Typus, Nitrogen-Gehalt und den damit notwendigen Düngemitteleinsatz – kombiniert mit dem Pflanzenwachstum, Sonneneinstrahlung, Wettervorhersage usw. ....

Weiterbildung für Digital Business Value Ecosystems

Kurs-Nr. Titel Beginn Ende Ort Preis
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 14. Mai 2019 15. Mai 2019 Hamburg 1490,00 EUR 
70 Managing Digital Business Ecosystems 17. Jun 2019 20. Jun 2019 Nürnberg 1990,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 27. Jun 2019 28. Jun 2019 Berlin 1490,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 26. Sep 2019 27. Sep 2019 Wien 1490,00 EUR 
70 Managing Digital Business Ecosystems 15. Okt 2019 18. Okt 2019 Nürnberg 1990,00 EUR 
01 Designing Digital Business Ecosystems 17. Okt 2019 18. Okt 2019 Berlin 1490,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 20. Nov 2019 21. Nov 2019 Nürnberg 1490,00 EUR 
01 Designing Digital Business Ecosystems 3. Dez 2019 4. Dez 2019 Hamburg 1490,00 EUR