Wie können sie ihre Kompetenzen inkl. ihre Medienkompetenzen einbringen?

Welche neue Kompetenzen müssen sie besitzen, warum?

«Im Neuland Internet bin ich seit gut vier Jahren ein naturalisierter Bürger. Die Frage, ob ich Smart Phone oder Facebook nutzen soll oder nicht, stellt sich für mich nicht mehr. Ich bin neugierig auf die neuen Facetten im Neuland wie neue Wearables, Kyriptowährungen, selbstfahrende Autos , neue Bildungsformate …..» 

Wenn Sie als Eltern, Lehrer, Medienerzieher, Lerncoach die Kinder, Schüler, Jugendlichen um Sie herum präziser beobachten und mit ihnen auf Augenhöhe reden, werden Sie feststellen, dass sie ähnlich wie Lorenzo neugierig auf die neuen Facetten sind und kohärentes Lernen "learning by doing" praktizieren.

Welche der Social Media Plattformen werden für Smart Healthcare interessant?

Wer schon mit seinen Schülern oder Kindern Ping Pong Thinking üben möchte, könnte gemeinsam mit ihnen folgender Frage nachgehen:

Könnte Smart healthcare service platform (s. Bild unten) z.B. auf Basis von Facebook oder als eine Art google play store errichtet werden?

Lesetipp (Wirtschaftswoche vom 13.04.15):

 Facebooks Kampf ums Handy: Wie Mark Zuckerberg das mobile Internet erobert

Für Lehrer, Medienerzieher, Lerncoaches sind u.a. folgende Informationen von großer Relevanz, um die Zukunft von Smart Healtcare Services mit den Schülern besprechen zu können:

«... Ähnliche Angebote gibt es bereits in Asien, wo die mobile Internet-Nutzung sehr stark vorangeschritten ist. In China etwa steuern Konsumenten vom Mobiltelefon aus quasi universelle Kommunikationskanäle wie WeChat an. Innerhalb dieser Anwendung können sie einander nicht nur Textnachrichten schicken, sondern zugleich auch einkaufen, Taxis bestellen, Essen ordern oder Schlagzeilen lesen. Gelänge Facebook etwas Ähnliches mit dem Messenger, wäre das vor allem für Zuckerbergs Hauptkonkurrenten Google ein schwerer Schlag....» 

Facebook ist schon heute keine Social Media Plattform mehr. Wenn Sie als Lehrer immer noch denken, Medien sollten in Maßen konsumiert werden, dann marschieren Sie weit hinter Ihren Schülern und sollten mit ihnen lieber über solche Themen nicht reden. Die Gefahr, dass Sie als Lehrer von Ihren Schülern nicht ernstgenommen werden, ist groß. 

Smart-Healthcare-MORGEN_engl

Von Innovation zu Disruption fit for smart service world

Im ersten Teil hatte ich geschrieben:

«Sowohl die sieben Steps von Koert van Mensvoort als auch «Von Innovation zu Disruption» sollten zu den Unterrichtsinhalten in allen Schulen gehören, damit die Schüler/innen und ihre Lehrer/innen gemeinsam über innovative Ideen reden können (Es existieren gewiß weitere ähnliche Ansätze).

Das ist Digitale Bildung 4.0 für eine smarte Welt.»

Als Unterrichtsmaterial empfehlen wir z.B.

 nextnature.net

 Die persönliche Seite von Dr. Koert van Mensvoort

Van Mensvoort ist einer der Lieblingslehrer von Lorenzo, natürlich neben dem Co-Englischlehrer im Bild :)Lorenzo smart service world noisy

Welche Innovationen sind mögliche Disruption-Kandidaten für Smart Healthcare Services? (lose zusammengewürfelt)

  programmable matter (Programmierbare Materie) - Tipp: Besprechen Sie mit den Grundschulkindern die programmierbare Materie. Dann brauchen Sie sie nicht mehr zu überzeugen, warum sie programmieren können/müssen! #pflichtfachinformatik)

   bio sensors

Der Biochip des Start-ups Dynamic Biosensors beschleunigt die Pharmaentwicklung und entlarvt Umweltgifte: Die Preisträger für den Deutschen Innovationspreis 2015 - Dynamic Biosensors GmbH (Kategorie Start-Up)

Ping Pong Thinking mit Lorenzo zur Frage "die Inhalte von welchen deiner Schulfächer in der 8. Klasse müssten für kohärentes Lernen überarbeitet werden, damit deine Mitschüler und Du über Bio Sensoren reden bzw. einen solchen Bericht wie über Dynamic Biosensors verstehen könntet? Das Ergebnis: Ethik, Bio, Physik, Mathe, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht".

Nach Lorenzo´s Meinung müssten sich die Lehrer der einzelnen Fächer zusammentun, damit sie Bio Sensoren vernetzt und kohärent unterrichten können.

 wearables

 doctor inside

 cyborg

 babelfish

 3D-Bioprinting

 telekinesis (psychokinesis)

 singularity

 organ printing

transhumanism

 DNA self repair service

 telepathy

 scent messaging (Geruchskommunikation)

 in-vitro meat (in-vitro Fleisch)

 global brain

 cyrptocurrency (Kyrptowährung)

 converged computing

 flexible screens

  .....

Bis zum nächsten Beitrag könnten Sie sich ja mit den Achtklässlern über die einzelnen Begriffe im Zusammenhang mit Smart Healthcare Services der Zukunft unterhalten.

Höchstwahrscheinlich werden Sie vom Ideensprudel überrascht.

So ist jedenfalls meine Erfahrung.

Weiterbildung für Digital Business Value Ecosystems

Kurs-Nr. Titel Beginn Ende Ort Preis
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 14. Mai 2019 15. Mai 2019 Hamburg 1490,00 EUR 
70 Managing Digital Business Ecosystems 17. Jun 2019 20. Jun 2019 Nürnberg 1990,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 27. Jun 2019 28. Jun 2019 Berlin 1490,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 26. Sep 2019 27. Sep 2019 Wien 1490,00 EUR 
70 Managing Digital Business Ecosystems 15. Okt 2019 18. Okt 2019 Nürnberg 1990,00 EUR 
01 Designing Digital Business Ecosystems 17. Okt 2019 18. Okt 2019 Berlin 1490,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 20. Nov 2019 21. Nov 2019 Nürnberg 1490,00 EUR 
01 Designing Digital Business Ecosystems 3. Dez 2019 4. Dez 2019 Hamburg 1490,00 EUR