"Die Umsetzung in den abendländischen Ländern wie Deutschland wird 1 zu 1 nicht möglich sein" war meine Erkenntnis. Was tun? "Wir sollten uns zuerst mit der Systemtheorie vertraut machen" war die erste Antwort. Wenn die Fabrikhallen doch nicht menschenleer sind, reicht das fundierte Wissen über Trivialsysteme nicht aus, um über die Organisationen nachzudenken.

Zwei Bücher aus der Zeit halte ich heute noch für empfehlungswert:

Die zweite Revolution in der Autoindustrie von Womack, Jones, Roos. Campus Verlag, 1990

Kaizen sowie Gemba Kaizen, zwei Klassiker von Masaaki Imai (zeitlose Klassiker wie alter Wein!)

- Zunehmende Dynamik der Veränderungen,

- Verbreitung globaler Wertschöpfungsnetzwerke,

- steigende Modell- und Variantenzahlen in kürzeren Zyklen

stellen seit gut zwanzige Jahren die Automobilindustrie laufend vor neue Herausforderungen.

Individuelle Fahrzeugwünsche, neue Antriebstechnologien und ständige Innovationen erzeugen eine stetig wachsende Variantenvielfalt.

Die Automobilhersteller streben die Konzentration auf ihre Kernkompetenzen und die Reduzierung ihrer Fertigungstiefe an. Entlang des Lebenszyklus eines Fahrzeugs ist eine Vielzahl an Unternehmen beteiligt, die gemeinsam ein komplexes Projektnetzwerk und Produktionsnetzwerk bilden.

75 % der Wertschöpfung findet heute in internationalen Netzwerken statt. Die Projektknoten in den Netzwerken reichen von Kleinbetrieben über mittelständische Unternehmen bis hin zu Konzernen und beliefern die Automobilhersteller aus der ganzen Welt. Die Integrationskompetenz im Automotive Projektmanagement wird wichtiger als Systemkompetenz einzelner Partner.

Die gängigen Projektmanagement-Rahmenwerke von Projektmanagement Instituten wie PMI® liefern für Automotive Projekte keine Lösungsansätze. In unserem Seminar Projektmanagement Automotive in Netzwerken entlang Car Life Cycle, das wir seit 2000 durchführen, erstellen wir ein maßgeschneidertes Rahmenwerk für unternehmensübergreifende Projekt-Netzwerke der teilnehmenden Unternehmen.

Weiterbildung für Digital Business Value Ecosystems

Kurs-Nr. Titel Beginn Ende Ort Preis
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 14. Mai 2019 15. Mai 2019 Hamburg 1490,00 EUR 
70 Managing Digital Business Ecosystems 17. Jun 2019 20. Jun 2019 Nürnberg 1990,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 27. Jun 2019 28. Jun 2019 Berlin 1490,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 26. Sep 2019 27. Sep 2019 Wien 1490,00 EUR 
70 Managing Digital Business Ecosystems 15. Okt 2019 18. Okt 2019 Nürnberg 1990,00 EUR 
01 Designing Digital Business Ecosystems 17. Okt 2019 18. Okt 2019 Berlin 1490,00 EUR 
90 Beyond Budgeting in Digital Ecosystems 20. Nov 2019 21. Nov 2019 Nürnberg 1490,00 EUR 
01 Designing Digital Business Ecosystems 3. Dez 2019 4. Dez 2019 Hamburg 1490,00 EUR