Vergeßt agil!

2020 werden alle Unternehmensorganisationen "agil" sein, um in digitalen Ökosystemen zu überleben!

Agiles Führen in digitalen Ökosystemen ist Führen für Wettbewerbserfolge in naher Zukunft!

Wenn die Unternehmensorganisation vom Dunning-Kruger-Effekt  dermaßen heimgesucht war, dass sie den Anschluß an Internet der Dienste (Internet of Services) verpasst hat: Die digitale Transformation ist an ihr vorbeigegangen.  

2020 werden wir ebenfalls nicht mehr über Generation digitale Natives, Generation Smartphone, Generation Social Media usw. sprechen. 

Worüber wir heute rege diskutieren, wird 2020 intergenerational als ein alltäglicher Bestandteil in der Gesellschaft, der Wirtschaft und den Märkten fest verankert sein.

Allerdings:

Egal wie agil Du bist,

Christina ist Aguliera!

Was sind die Treiber dieser Entwicklung?

Global vernetzte Welt (2020 werden wir nicht mehr darüber reden, ob die Welt global vernetzt ist oder nicht.)

Suprastrukturierte Unternehmensorganisationen heben die Grenzen zwischen Unternehmen und ihren Umwelten auf: Unternehmen, welche die digitale Transformation erfolgreich hinter sich bringen, werden suprastrukturierte Organisationsmoedlle haben.

Basisstruktur - Infrastruktur - Supratruktur

Ökosystem der digitalen Gesellschaft 2020 (New Media Ecology)

Weitere Digitalisierung in Unternehmen und im Alltag (Computational World; im Deutschen bevorzugen wir den Begriff Digitalisierung)

Weitere Verbreitung von vernetzten Smart Systems für Internet der Dienste

Längere Berufsfähigkeit (extreme longevity) weit über 60

Kompetenzen 2020 für supra-strukturierte Unternehmen (*)

Mindset Design

Kinder entdecken die Welt mit Neugier hoch fünf, stellen dabei "warum", "wieso", "wozu" bis das Bild in ihrem Gehirn stimmig ist. Die Eltern sind stolz, wenn ihre Kinder im Kindergarten mit den Lego-Bausteinen "Modelle, Prototypen ihrer Denkwelt" bauen können. Bis sie in ein Alter kommen und anfangen zu hören: "frag nicht so dumm, schaffe!". Mit großem Erfolg wird die angeborene Fähigkeit zum "Querdenken" für Mindset in den Schulen und im Berufsleben auf ein Minimum reduziert. Im Erwachsenenalter muss diese verkrümmerte Fähigkeit in Querdenker-Workshops u.ä. re-trainiert werden.

Dass die Design Thinking Seminare derzeit einen regen Zulauf haben, hängt wohl mit dem digitalen Wandel in Richtung 2020 zusammen.

(Design Thinking oder "Kinder lernt doch endlich Mindset zu designen"!

Leider gibt es doch viele Manager, Fachleute, Mitarbeiter, die erst trainiert werden müssen, damit sie das kapieren:

"Zur Entwicklung innovativer Ideen in allen Lebensbereichen müsst Ihr anders denken als bis jetzt. David Kelley und seine Mitdenker haben ein Konzept dafür entwickelt. Sie sind der Überzeugung, dass wahre Innovation nur dann geschehen kann, wenn starke multidisziplinäre Gruppen in Co-Creation Communities sich zusammenschließen, eine gemeinschaftliche Kultur bilden und die Schnittstellen der unterschiedlichen Meinungen und Perspektiven erforschen. 

Der Bedarf an den Design Thinking Seminaren ist absolut vorhanden. Das Big Picture von Internet of Services zu entwerfen und zu erklären, setzt Design Thinking voraus. Ich hoffe nur, dass diese Workshops für die Ur-Enkel von Adam und Eva keinen Hirn-Schaden wie die meisten Scrum-Seminare  anrichten!

Die Deinemudder Kids von heute marschieren Mindset designend in Richtung 2020 vorwärts. Sie finden dabei immer eine passende Social Media Plattform, um sich mittels der Plattform selbst ohne order per mufti zu organisieren. Ins Arbeitsleben werden sie 2020 mit diesen Kompetenzen eintreten. In den Betrieben, Projekten, Teams wird dann ein anderer Wind wehen. 

 

Die Unternehmen, die diese Kompetenzen intelligent in Gebrauch nehmen können, werden Wettbewerbserfolge in den dynamischen Umwelten erzielen. 

Computational Denken

Big Picture "Internet der Dinge" verstehen (Internet der Dinge ist die fundamentale Plattform für Internet der Dienstleistungen. Die Entwicklung von innovation Geschäftsmodellen setzt die Fokussierung auf das Service-Denken voraus. Wir müssen strukturelle Koppelungen und Korrelationen beobachten und erklären können, müssen uns vom Denkmuster verabschieden, alles mathematischen Algorithmen zugänglich zu machen. Kausalitäten, Korrelationen und strukturelle Koppelungen existieren nebeinander. 

Fähigkeit zur Entscheidungsfindung (Sense-Making)

Öfters höre ich: "Unsere Mitarbeiter wollen keine Entscheidungsverantwortung übernehmen.".

In der Digital Economy wird es ohne diese Fähigkeit das organisationale Überleben nicht möglich. Bevor es zu spät wird, sollten die Mitarbeiter lernen, sich zur Verantwortung zu stellen.

Transdisziplinäre Denkweise

Wenn die funktionalen Silos verschwinden sollen, müssen die Menschen siloübergreifend denken können. Die Themen der Zukunft wie Big Data, Machine Learning, Künstliche Intelligenz setzen disziplinenübergreifendes Vorgehen voraus.

Schwierige Zeiten für Fachidioten? Absolut. Soll im Umkehrschluß allerdings nicht bedeuten: "wer wenig von allem weiß käme weiter". Jeder Spezialist muss aber auch die externen Anknüpfungspunkte seiner eigenen Arbeit verstehen. 

Individuelles und organisationales Denkmuster regelmäßig reflektieren, durchbrechen, anpassen

"Wir haben es schon immer so gemacht!" macht Platz für "wir haben es gerade vor einer Woche so gemacht. Jetzt müssen wir es anders machen.

Denken, planen, lenken in Hypothesen gewinnt an Bedeutung. Sowohl Organisationen als auch Individuuen müssen sich regelmäßig neu erfinden!

Transkulturelle Kompetenz

Anstelle der Isolierung und des Konflikts, sollten wir die Verflechtung, Durchmischung und Gemeinsamkeit in den Mittelpunkt. Befördert werden sollte nicht die Separierung, sondern Verstehen und Interaktion. Wer die Landkarte von supra-strukturierten Unternehmen von den Clouds herunter beobachten und die Datenkorrelationen herstellen möchte, wird ohne die transkulturelle Kompetenz nicht weiter kommen.

Weltweite virtuelle Zusammenarbeit in Projektorganisationen

Die traditionellen hierarchischen Linienorganisationen wandeln sich zusehens in die ablauforientierten Mashup Organisationen. Die Cyber Physical Systems treiben diese Entwicklung unaufhörlich..

Gekonnter Umgang mit der UNsicherheitskultur

Die bisher tonangebende Sicherheitskultur wird Platz machen für die Unsicherheitskultur, so dass folgende zwei Kompetenzen an Bedeutung gewinnen werden:  

Organisationales und individuelles Management der kognitiven Belastung (und zwar als Dreieinigkeit von intrinsisch, extrinsisch und lernbezogen.)

Soziale Intelligenz (Fähigkeit, die Kommunikationsadressen in den eigenen Umwelten zu verstehen sowie sich ihnen gegenüber situationsangemessen und intelligent zu verhalten. Sie ist zwar nichts Neues, wird in der digitalen Gesellschaft enorm wichtig. Emphatie wird keine Worthülse mehr sein.)

(*) Für die detaillierte Beschreibung der Kompetenzen für agile Organisationen besuchen Sie Leadership Development 2020 and beyond

Begriffe für Agiles Führen in digitalen Ökosystemen ist Führen für Wettbewerbserfolge in naher Zukunft!

-in alphabetischer Reihenfolge- (*)

Alignment

Best Practice

Business Stupefaction

Change Management

Chapter-Meier

Death by Powerpoint SyndromDenkwerkzeuge

Dritter Ort

Empowerment

Floskel

Fons Trompenaars - 4 Rs

Führung

Geert Hofstede™ Cultural Dimensions

Hard facts - Harte Fakten

High Performance

Human factor - Faktor Mensch

Inneres Museum

Irritieren ist menschlich!

Kommunikation

Kompetenz

Kompetenzzeitalter

Komplexe Probleme

Komplexität

Komplexitätsreduktion

Konflikt

Kontextrobust

Kontingenz

Laternen-Interviews

Leadership

Lean Management

Losership

Lüge

Macht

Management

Management by Angst

Maslow - Bedürfnishierarchie

Mehrdeutigkeiten

Mental Shortcuts

Methode

Methoden Hopping

Methoden Sklave

Motivation

Organisationsentwicklung

Organisierte Organisationslosigkeit - erklärt von Eduardo Galeano

Organizational Closure - Organisationale Geschlossenheit

Performance

Pflicht und Kür - erklärt von Katarina Witt

Ping-Pong-Thinking - Definition

Powerpoint Karaoke

Problem

Prognose

Qualifizierung

Schlagzeilenintelligenz

Schubladisierung

Selbstorganisation

Selektive Wahrnehmung (Selektive Ignoranz)

Self-Cloning (Selbstklonen)

Sinn

Sinn von Unsinn

Social Business

Soft facts - weiche Fakten

Sparring Partner

Steuerung

structure follows environment

Strukturelle Kopplung

Sunk Costs

Superstructured Organizations

Talent

Technik

Terra incognita

Theorie

Theorie X - Theorie Y von Douglas McGregor

Überraschung

Universaldilettant

Unsicherheitsabsorption

Unterscheidungen

Versus-Charmanterie

Vertrauen

Wahrnehmen - Beobachten

Weltgesellschaft

Wert - erklärt von Gabriel García Márquez

Wertschätzung

Wikiwisser

(*) »Die Soziologie steckt in einer Theoriekrise. Wir benutzen noch immer Begriffe aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die den Problemen der Gegenwart längst schon nicht mehr angemessen sind« Niklas Luhmann.

Agiles Führen in digitalen Ökosystemen können wir mit den Begriffen aus dem tayloristischen Zeitalter nicht erklären. Damit unsere Denkmuster sich an die Probleme der digitalen Ökosysteme anpassen können, müssen die tradierten Begriffe anders als in der Vergangenheit gedacht und beschrieben werden: Re-Think!