Managementprozesse umfassen alle Arbeitshandlungen von Managern, die sich auf die Führung, Steuerung und autodynamische Entwicklung von betrieblichen Organisationen beziehen.

» Management ist die Einheit der Unterscheidung Führung und Steuerung.

Jede Arbeitshandlung in Managementprozessen beinhaltet beide Anteile. So stellen sich zur Definition und Gestaltung von Managementprozessen die Fragen:

» Wie können wir die Aktivitäten zur Führung und zur Steuerung in Management Prozessen unterscheiden?

» Wie sind die beiden Anteile im jeweiligen Managementprozess gekoppelt?

Während die Managementprozesse der Mitarbeiterführung auf Führung fokussieren, dominiert in finanzspezifischen Managementprozessen die Steuerung.

Die Controller-Aktivitäten sind Aktivitäten zur Leistungserbringung für Management Prozesse und gehören zu Unterstützungsprozessen.

Im dynamischen Umfeld ist die Entscheidungsfindung durch Selbst- / Fremdreferenzierung an den Touchpoints des Unternehmens eine der Kernkompetenzen für das wertschöpfungsunterstützende Management.

Manager treffen ihre Entscheidungen mit dem Risiko des Irrtums. Durch die Dynamisierung der Märkte stehen den Entscheidungsträgern -verglichen in den früheren Dekaden- immer weniger Zeit, um gekonnte Entscheidungen zu treffen.

Mehr zu den Kompetenzen in den Management Prozessen:

Digital Ecosystem Management